10.5 C
London
Friday, May 24, 2024
StartFrauenWas ist Menstruationsentferner?

Was ist Menstruationsentferner?

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

Obwohl eine regelmäßige Menstruationsblutung ein gesunder Zustand ist, kann es zu Störungen des Menstruationszyklus kommen, wenn es aus verschiedenen Gründen zu Problemen im Fortpflanzungs- und Hormonsystem kommt. Infolgedessen kann es zu verzögerten oder ausbleibenden Menstruationsblutungen kommen. In solchen Fällen sind, wenn die Untersuchung dies als angemessen erachtet, die am meisten bevorzugten Behandlungsmethoden die Menstruationspille.

Was ist Menstruationsentferner?
Menstruationspillen beziehen sich auf medikamentöse Behandlungen, die durch verschiedene Mechanismen Menstruationsblutungen auslösen. Menstruationsblutung und Menstruationszyklus sind mit der Entwicklung und Umwandlung von Organen verbunden, die das Fortpflanzungssystem unter dem Einfluss verschiedener Hormone bilden. Durch die Stimulierung dieses Mechanismus sollen Zyklusstörungen durch Einsetzen der Menstruationsblutung beseitigt werden. Menstruationspillen werden zur Behandlung von Gesundheitsproblemen wie Reorganisation unregelmäßiger Menstruationszyklen, Einsetzen der Menstruation bei Patientinnen mit verzögerter Menstruationsblutung verwendet; Es kann auch bevorzugt werden, um in dem genannten Zeitraum Komfort zu bieten, indem die Menstruation vor einem Feiertag oder einem besonderen Tag beginnt.
Warum verzögert sich die Menstruationsblutung?
Der unregelmäßige Verlauf des Menstruationszyklus kann auf viele Faktoren zurückzuführen sein, die das Fortpflanzungs- und Hormonsystem beeinträchtigen. Der Menstruationszyklus kann im Durchschnitt zwischen 21 und 35 Tagen dauern. Während dieser Zeit kann die Blutung 2 bis 7 Tage anhalten. Unregelmäßigkeiten können bei Menstruationszyklen erwähnt werden, die außerhalb der genannten Perioden liegen. Eine Verzögerung der Menstruationsblutung wird als Amenorrhoe bezeichnet. Bei Frauen können unter folgenden Bedingungen unregelmäßige Menstruationszyklen und Amenorrhoe auftreten:
– Schwangerschaft: Der häufigste Grund für eine verzögerte Menstruation ist das Vorhandensein einer Schwangerschaft. Im Falle einer Schwangerschaft sollte das Vorliegen einer Schwangerschaft vor Beginn der Monatsblutung für die Gesundheit des Babys in Frage gestellt werden.
– Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS): Amenorrhoe tritt häufig im Verlauf von PCOS auf, das eine der häufigsten Ursachen für einen unregelmäßigen Menstruationszyklus ist.
– Anwendung von oralen Kontrazeptiva: Als Folge der unregelmäßigen Einnahme von Antibabypillen kann der Menstruationszyklus unterdrückt und die Menstruationsblutung verzögert werden.
– Schilddrüsenerkrankungen: Wenn die Schilddrüse mehr oder weniger als normal arbeitet, kann der Menstruationszyklus beeinträchtigt und die Blutung verzögert werden.
– Hormonelle Probleme: Bei Erkrankungen, die sich in den Geweben des Hormonsystems wie der Hypophyse und den Nebennieren entwickeln, kann der Menstruationszyklus beeinträchtigt und die Blutung verzögert werden.
– Menopause: Mit der starken Abnahme der Östrogen- und Progesteronhormone im Blut endet der Menstruationszyklus und die Blutung stoppt.
– Chronische Krankheiten: Im Verlauf von chronischen Krankheiten wie Diabetes und Zöliakie können Gewebe des Fortpflanzungs- und Hormonsystems beeinträchtigt werden und es kann zu einer Verzögerung der Menstruation kommen.
– Zunahme des Körpergewichts: Da Fettgewebe den Hormonspiegel direkt beeinflusst, kann es aufgrund einer Zunahme des Körpergewichts zu einer Verzögerung der Menstruation kommen.
– Rascher Gewichtsverlust, schwere Diäten, intensiver Sport: Sowohl die Abnahme als auch die Zunahme des Fettgewebes können den Hormonhaushalt stören und Amenorrhoe verursachen.
Wie funktioniert ein Menstruationsentferner?
Bei einer gesunden menstruierenden Person findet der Menstruationszyklus mit Veränderungen in den Geweben des Fortpflanzungssystems statt, abhängig von den Veränderungen in den Blutspiegeln verschiedener Hormone wie FSH, LH, Östrogen und Progesteron im Hormonsystem. Das innere Gewebe der Gebärmutter beginnt sich proportional zum Östrogenspiegel im Blut zu verdicken und zu entwickeln. Das intrauterine Gewebe, das seine Entwicklung mit der Wirkung des Hormons Progesteron im Blut abschließt, beginnt sich mit dem Absinken des Progesteronspiegels in den letzten Tagen des Menstruationszyklus zu vergießen und es kommt zu Blutungen. Der Wirkstoff der Menstruationspille ist als Medroxyprogesteron (MP) bekannt. Durch das Erreichen der Zellen in der Gebärmutter löst die MP-Substanz die Ablösung des unter Östrogeneinfluss stehenden und verdickenden Uterusinnengewebes wie die Abnahme der Progesteronmenge aus und löst die Menstruationsblutung aus. In diesem Sinne ist die Tatsache, dass sich das innere Gewebe der Gebärmutter unter dem Einfluss von Östrogen entwickelt hat, für die Wirkung von Menstruationsbeschwerden wirksam. In Fällen, in denen eine unzureichende Östrogenexposition vorliegt und das intrauterine Gewebe dünn bleibt, sind von Progesteron abgeleitete Medikamente nicht wirksam bei der Auslösung von Blutungen.

Was sind die Nebenwirkungen von Menstruationsentferner?
Während der Anwendung von Medroxyprogesteron können je nach Grunderkrankung und persönlichen Merkmalen des Patienten verschiedene Nebenwirkungen auftreten. Obwohl diese Nebenwirkungen im Allgemeinen gutartig sind, können bei einigen Patienten auch Nebenwirkungen beobachtet werden, die schwerwiegende Gesundheitsprobleme verursachen können. Die folgenden Nebenwirkungen können bei Patientinnen mit Menstruationsbeschwerden auftreten:
– Brustspannen, deutlicher Ausfluss aus der Brustwarze
– Veränderung des Menstruationszyklus
– Vaginale Blutungen in der Mitte des Menstruationszyklus
– Unwohlsein und Müdigkeit
– Fettige Haut und Akneentwicklung
– Haarausfall
– Zunahme des Haarwuchses im Gesicht
– Schlafstörung
– Magen-Darm-Probleme, Verdauungsstörungen
Abgesehen von diesen Wirkungen können während der Einnahme von Menstruationspillen Beschwerden wie Atemnot, Schmerzen in einem Bein, Rötung, Schwellung, Kraftverlust, blutiger Husten, Sehverlust, Doppeltsehen, Brustschmerzen auftreten. Im Falle der Entwicklung solch schwerwiegender Beschwerden ist es sehr wichtig, sich ohne Zeitverlust an eine Gesundheitseinrichtung zu wenden. Bei Patientinnen mit Brustkrebs oder Gebärmutterkrebs in der Vorgeschichte und bei schwangeren Frauen oder Patientinnen mit der Möglichkeit einer Schwangerschaft sollte vor der Anwendung von Menstruationsbeschwerden eine Untersuchung durch den Arzt erfolgen.

Wie benutzt man Menstruationsentferner?
Menstruationsschleimlöser werden angewendet, indem sie regelmäßig in täglich variierenden Dosen je nach Wirkstoff oral eingenommen werden. Wenn eine der Dosen während der Anwendung vergessen oder ausgelassen wird, sollten die schriftlichen Anweisungen in der Packungsbeilage angewendet werden. Es besteht keine Notwendigkeit, die Essgewohnheiten während des Drogenkonsums zu ändern. Es ist wichtig, den Anweisungen des Arztes und Apothekers hinsichtlich möglicher Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln, die Patienten chronisch anwenden, Folge zu leisten und Fragen an den Spezialisten zu stellen.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein