15.8 C
London
Tuesday, May 28, 2024
StartLebenWas passiert, wenn wir unter Wasser schießen?

Was passiert, wenn wir unter Wasser schießen?

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

Zunächst müssen wir darüber nachdenken, wie eine Waffe im Wasser oder im Vakuum des Weltraums feuern oder schießen kann. Tatsächlich können beide die Waffe abfeuern. Wenn also für die Verbrennungsreaktion Sauerstoff erforderlich ist, wie kann eine solche Reaktion ohne Sauerstoff beginnen?

Tatsächlich gibt es Sauerstoff in der Umgebung; Aber der Sauerstoff befindet sich im Schießpulver und nicht in der Luft oder im Wasser, wie man vielleicht erwarten würde. Daher liefern die Reaktionen, die beim Drücken des Abzugs im Schießpulver beginnen, den notwendigen und ausreichenden Sauerstoff für die Verbrennung. Auf diese Weise kann die Waffe sowohl im Weltraum als auch unter Wasser schießen.

Was ist also das Besondere an Unterwasseraufnahmen?

Wenn Sie es sorgfältig und mit wissenschaftlicher Neugier untersuchen, wird die interessante Bewegung der Luft Ihre Aufmerksamkeit erregen. Darin liegt eine großartige Physik! Überraschenderweise können wir das Ereignis, das hier stattfand, in einem sehr weiten Bereich beobachten, von den inneren Strukturen der Sterne bis zu den Entstehungsmechanismen des Universums.

Sobald die Waffe feuert, sehen wir, dass sich an der Spitze des Laufs eine Luftblase bildet und dieser sich aufbläst. Dies ist durchaus plausibel, da bei der Verbrennungsreaktion viel Gas freigesetzt wird. Als nächstes kollabiert dieses Gas unter dem Druck des umgebenden Wassers … Aber seien Sie vorsichtig, die Blase bläst sich nicht einmal auf und kollabiert dann; Es kollabiert mehrmals und schwillt wieder an. Der physikalische Mechanismus, der dies ermöglicht, ist wirklich faszinierend.

Zunächst kommt es zu einer Schwellung des Gases. Natürlich handelt es sich dabei um ein sehr heißes Gas, das bald etwas Wärme an das umgebende Wasser abgibt, das kühler ist als es selbst. Es dehnt sich mit großer Anfangsgeschwindigkeit aus und nimmt dadurch ein größeres Volumen ein, als es sollte, außerdem kühlt es gleichzeitig ab. Aus diesem Grund übersteigt der Wasserdruck von außen diesen und führt dazu, dass die Luft schrumpft.

Aber während es schrumpft, steigt seine Temperatur immer wieder an, und zwar auf einen höheren Druck, als er sein sollte. Mit anderen Worten: Es wird versucht, ein Gleichgewicht in der Umwelt herzustellen, aber sie überschreiten den Gleichgewichtszustand so schnell, dass sie das Gleichgewicht nicht erreichen können. Aus diesem Grund dehnt sich das Gas, dessen Temperatur steigt, wieder aus, kühlt dann ab und der Prozess kehrt zum Anfang zurück. Tatsächlich verkümmert dieser Prozess für immer. Im Video unten können Sie gegen 15:00 Uhr einige Wiederholungen dieses Prozesses in Zeitlupe sehen.

Eine weitere gute Sache ist, dass es nicht auf homogene Weise geschieht. Mit anderen Worten: Ein Teil des Gases entweicht in kleinen Bläschen. Gleichzeitig verursacht die zufällige Bewegung im Wasser Turbulenzen und eine Vermischung, und nach dem zweiten Anschwellen und Kollabieren sehen wir, dass dieser Prozess verschwindet. Da es sich bei dem Becken außerdem nicht um ein vollständig geschlossenes Gefäß handelt, kann der entstehende Gasdruck das Wasser ein wenig anheben und seine Energie an die Luft außerhalb des Beckens übertragen. Dadurch verliert das System seine Energie in sich selbst und die Bewegung verschwindet schließlich in kurzer Zeit. Sie können sich auch das Video der Unterwasserexplosion unten (ca. 03:05 Uhr) ansehen, um zu sehen, dass es sich nicht um einen waffenbedingten Effekt handelte.

Manche Sterne schwellen an und schrumpfen innerhalb von Tagen, genau wie bei diesem Prozess (weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Artikel über den Kappa-Mechanismus (Ventilmechanismus). Ebenso beobachten wir Schwingungen bei der Entstehung des Universums, genau wie die Schwingung einer Feder, wenn sie gedehnt wird. Es ist eine einfache Frage, ein einfaches Experiment, aber es sagt unglaublich wichtige Dinge über das Universum aus. Natürlich, wenn Sie wissen, wie man richtig aussieht!

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein