15.8 C
London
Tuesday, May 28, 2024
StartFrauenWas ist eine Biopsie? Wie wird eine Brustbiopsie durchgeführt?

Was ist eine Biopsie? Wie wird eine Brustbiopsie durchgeführt?

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Als weltweiter Standard wird die Diagnose aller Brusterkrankungen zunächst mit Nadelbiopsien gestellt. Während der Nadelbiopsie erhält der Patient eine örtliche Betäubung. Der Patient kann am selben Tag nach der Biopsie nach Hause zurückkehren. Im Gegensatz zu dem, was aufgrund der Nadelbiopsie allgemein bekannt ist, breitet sich der Tumor nicht auf benachbarte Gewebe aus. Während der Nadelbiopsie erhält der Patient eine örtliche Betäubung.

Nadelbiopsien
Wenn verdächtige Befunde in der Brust festgestellt werden, ist es notwendig, eine Nadelbiopsie durchzuführen oder den Bereich chirurgisch zu entfernen, um die Diagnose zu stellen. In Fällen, in denen verdächtige Befunde nicht durch Handuntersuchung festgestellt werden können, wird eine Nadelbiopsie in der Radiologischen Klinik unter Kontrolle bildgebender Verfahren als sinnvoll erachtet. Die Bearbeitungszeit variiert je nach Methode und dauert etwa 20-40 Minuten.

Postoperative Befunde werden als gutartig, verdächtig (atypisch) oder bösartig gemeldet.

Wie wird es angewendet?
Vor der Biopsie wird die Brust lokal betäubt und mit Hilfe verschiedener Nadeln eine ausreichende Menge Gewebeprobe aus dem verdächtigen Bereich entnommen. Wenn Brustkrebs als Ergebnis der Biopsie entdeckt wird, sollte die Patientin erneut an der Brust operiert werden. Allerdings liegt das Risiko, bei Frauen mit verdächtigen Befunden in bildgebenden Verfahren Krebs zu entdecken, bei etwa 10-40 %. Mit anderen Worten, bei den meisten Patienten wird kein Krebs gefunden.

Wenn die Nadelbiopsie zeigt, dass die Krankheit gutartig ist, wird der Patient von vielen unnötigen Eingriffen befreit. Zum Beispiel; Der Patient erhält keine unnötige Narkose, muss nicht operiert werden und bleibt nicht im Krankenhaus.

Nadelbiopsien können unter Ultraschall-, Mammographie- (stereotaktischer Methode) oder MRT-Führung durchgeführt werden. Die Ultraschalluntersuchung wird sowohl für den Patienten als auch für den Arzt bevorzugt, da sie keine Strahlung enthält und die Nadel kontinuierlich auf dem Bildschirm verfolgt werden kann.

Die Biopsie von Befunden, die nur in der Mammographie festgestellt wurden, wird unter Anleitung der Mammographie mit stereotaktischer Methode durchgeführt, und die Biopsie von Befunden, die nur in der MR festgestellt wurden, wird unter MR-Anleitung durchgeführt.

Feinnadelaspirationsbiopsie (FNAB)
In welchen Situationen wird es verwendet?
Diese Methode wird im Allgemeinen nach US-Richtlinien angewendet. Es wird für die Evakuierung von Brustzysten und die Biopsie von axillären Lymphknoten bevorzugt. Darüber hinaus können auf diese Weise auch sehr kleine oder tief liegende Raumforderungen in der Brust biopsiert werden.

Art der Anwendung: Bei der Feinnadelbiopsie wird die zu biopsierende Stelle mit einer Nadel lokal betäubt und anschließend mit einer dünnen Nadel in die verdächtige Stelle gestochen. Dann wird ein Injektor an der Spitze der Nadel befestigt und etwas Flüssigkeit daraus gezogen. Diese Flüssigkeit wird vom Pathologen auf ein Glas gestrichen und unter dem Mikroskop auf verdächtige Zellen untersucht.

Üblicherweise ist der Pathologe während des Eingriffs im Biopsieraum anwesend und prüft, ob genügend Zellen entnommen werden. Reicht das Material für die Diagnose nicht aus, kann der Vorgang mehrmals wiederholt werden.

Tru-Cut-Biopsie (Cutting Needle Biopsy)
Dieses Verfahren wird mit dickeren (3-4 mm) Nadeln und einer Biopsiepistole durchgeführt.

Wie wird es angewendet?
Zum Auftragen wird die Nadel zunächst auf den Rand der Masse aufgesetzt; Wenn Sie den Knopf der Pistole drücken, springt die Nadel in die Masse, bricht ein kleines Stück ab und kommt zurück. Die Nadel wird aus der Brust entfernt, das Gewebestück darin in eine Lösung gelegt und die Nadel wieder in die Brust eingeführt. Auf diese Weise ist es notwendig, mehrere Gewebeproben aus verschiedenen Teilen der Masse zu entnehmen. Diese Stücke werden in einer Lösung an das Pathologielabor geschickt und nach einigen Tagen wird eine Diagnose gestellt.

Die Tru-Cut-Biopsie ist eine häufig bevorzugte Biopsiemethode bei der Diagnose von Brusttumoren. Es kann jedoch nur zur Diagnose von Massen angewendet werden, die im Ultraschall sichtbar sind.

Vakuumbiopsie
Die Vakuumbiopsie wird in der Regel zur Diagnostik von Verdachtsbefunden in Bezug auf Brustkrebs eingesetzt, die nur in der Mammographie erkennbar sind. Die Vakuumbiopsie kann bei der Biopsie aller verdächtigen Befunde durchgeführt werden, die nur in der Mammographie und nur in der MR-Untersuchung zu sehen sind, sowie Mikroverkalkungen. Gutartige kleine Massen können ohne Operation vollständig entfernt werden.

Wie wird es angewendet?
Die Vakuumbiopsie wird auf einem speziell entwickelten Tisch namens „stereotaktischer Biopsietisch“ durchgeführt, der in der Mitte eine Öffnung zum Herunterhängen der Brust aufweist. Auf diesem Tisch steht eine Röntgenröhre und es werden, ähnlich wie bei der Mammographie, Schrägaufnahmen der verdächtigen Stelle gemacht.

Dank dieser Filme werden die dreidimensionalen Koordinaten des verdächtigen Bereichs bestimmt. Der Patient liegt mit dem Gesicht nach unten, ohne sich zu bewegen. Das Biopsieverfahren wird vom Radiologen unterhalb des Tisches durchgeführt; Der Patient kann den Eingriff nicht sehen und verspürt keine Schmerzen, da der Biopsiebereich lokal betäubt wird.

Nach dem Eingriff wird der Patient eine halbe Stunde lang gewartet, währenddessen Eis von außen auf den Eingriffsbereich aufgetragen wird. Dem Patienten wird empfohlen, den Tag nach der Biopsie auszuruhen.

– Für die Vakuumbiopsie werden ein Gerät, das ein kontinuierliches Vakuum anlegt, und dicke sterile Einweg-Biopsienadeln verwendet.
– Diese Nadel wird gemäß den vom Computer berechneten Koordinaten platziert.
– Während des Eingriffs wird der verdächtige Bereich ständig abgesaugt und zur Nadel gezogen, während von dort aus eine große Anzahl aufeinanderfolgender Gewebeproben entnommen werden.
– Mit dieser Methode ist es im Vergleich zu anderen Methoden möglich, in etwa einer halben Minute mehr Gewebeproben zu entnehmen.
– Daher ist die Wahrscheinlichkeit einer korrekten Diagnose stark erhöht (97-99%).
– Eventuell auftretende Blutungen können durch Absaugen entfernt werden.
– Es kann vom Patienten gut vertragen werden.
– Eine teurere Untersuchung im Vergleich zu anderen Biopsiemethoden.

Was ist zu beachten?
Obwohl der Zweck der Vakuumbiopsie nur der Diagnose dient, ist es manchmal möglich, den gesamten verdächtigen Bereich zu entfernen. Wenn jedoch Brustkrebs als Ergebnis der Biopsie entdeckt wird, muss die Patientin möglicherweise trotzdem operiert werden, und der Bereich muss möglicherweise etwas umfassender gereinigt werden. Denn es ist möglich, kleine Krebsherde zu hinterlassen, die mit Film nicht darstellbar sind. Wenn während der Biopsie festgestellt wird, dass der verdächtige Bereich vollständig entfernt wurde, wird dort ein kleiner Metallclip platziert, um die Eingriffsstelle während der Operation zu identifizieren.

MRT-geführte Biopsie
Brust-MRT wird häufig bei Frauen mit Brustkrebs eingesetzt, um vor der Operation festzustellen, ob ein weiterer Herd in der Brust vorhanden ist, und zum Screening bei Frauen mit hohem Risiko. In vielen Fällen lassen sich auffällige Befunde erkennen, die mit anderen bildgebenden Verfahren nicht nachgewiesen werden können.

Bis vor kurzem konnten keine Biopsien an Massen durchgeführt werden, die in unserem Land nur im MRT gezeigt werden konnten. Diese Patienten wurden entweder in kurzen Abständen zur Kontrolle gerufen und ängstlich gewartet oder sie wurden unnötigerweise operiert. Tatsächlich konnte bei Frauen mit Brustkrebs aufgrund unbekannter Befunde in der Brust keine vorbeugende Behandlung angewendet werden, und vielen Frauen musste die gesamte Brust entfernt werden.

Wie wird es angewendet?
Bei der MR-geführten Biopsie liegt die Patientin wie bei allen Brust-MR-Untersuchungen in Bauchlage. Mit Hilfe eines Computers werden die dreidimensionalen Koordinaten des verdächtigen Bereichs bestimmt und es kann eine Nadelbiopsie oder eine präoperative Markierung auf dem entdeckten Bereich vorgenommen werden.

Was man über Brustbiopsie wissen sollte

Welche Vorbereitungen werden vor der Biopsie getroffen?

– Der Patient muss dem Arzt, der die Biopsie durchführt, alle von ihm verwendeten Medikamente mitteilen. Wenn Blutverdünner (z. B. Aspirin) verwendet werden, müssen diese möglicherweise einige Tage vor der Biopsie abgesetzt werden.
– In manchen Fällen möchte der Facharzt durch eine Blutentnahme vor der Biopsie prüfen, ob ein Problem mit der Blutgerinnung vorliegt.
– Am Tag der Biopsie muss bequeme Kleidung getragen werden. Deodorant, Puder oder Creme sollten nicht im Brustbereich aufgetragen werden.
– Der Patient muss nicht hungern; Leichtgewicht wird bevorzugt. Biopsieergebnisse liegen in der Regel innerhalb weniger Tage vor.

Wie lange dauert der Prozess?
FNAB- und Tru-Cut-Biopsien (Cutting Needle Biopsy) dauern 15-20 Minuten und der Patient kann dann mit seinen täglichen Aktivitäten fortfahren. Die Vakuumbiopsie dauert durchschnittlich 30-40 Minuten, und es wird empfohlen, sich am Tag nach dem Eingriff auszuruhen, anstrengende Aktivitäten zu vermeiden und keine schweren Gegenstände zu heben.

Im Bereich der Gewebeentnahme können Druckempfindlichkeit und Blutergüsse auftreten, insbesondere innerhalb von 5-7 Tagen nach der Vakuumbiopsie. Diese Symptome sind Teil des Erholungsprozesses nach dem Eingriff.

Mögliche Risiken von Nadelbiopsien

Blutung: Sie ist selten und erscheint nach dem Eingriff normalerweise als kleiner Bluterguss oder Verhärtung. Es geht von alleine. Schwere Blutungen, die eine Intervention erfordern, sind äußerst selten.

Infektion: Es wird normalerweise nicht gesehen, da es mit Einwegnadeln in einer sterilen Umgebung verwendet wird.

Fehldiagnose: Die Wahrscheinlichkeit einer Fehldiagnose ist extrem gering, wenn genügend Teile an der richtigen Stelle entnommen werden. Allerdings müssen die Eingriffe von erfahrenen Ärzten durchgeführt und die Teile von erfahrenen Pathologen untersucht werden. Menschen mit gutartiger Erkrankung als Folge einer Biopsie sollten nach 6 Monaten zur Kontrolle gerufen werden und prüfen, ob die Massen gewachsen sind.

Schädigung der Pleuramembran: Sie ist sehr selten bei Biopsien zu sehen, die unter US-Führung an sehr tief liegenden Massen angewendet werden. Sie verschwindet normalerweise von selbst, ohne dass eine Behandlung erforderlich ist.

Falsch
Um zu verstehen, ob die Masse in der Brust Krebs ist oder nicht, ist es absolut notwendig, unter Vollnarkose operiert zu werden.

WAHR
Die meisten Brustkrebsarten können mit Nadelbiopsien unter örtlicher Betäubung diagnostiziert werden, ohne dass eine Operation erforderlich ist.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein