10.7 C
London
Tuesday, May 7, 2024

PSA-Test

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
PSA (Prostata-spezifisches Antigen) ist ein Enzym, das von der Prostata selbst abgesondert wird und für die Konsistenz des Samens (Sperma) sorgt. Dieses Enzym ist im Prostatagewebe sehr konzentriert.

Es kommt normalerweise in viel größeren Mengen in den Prostatagängen und im Sperma (Sperma) vor als im Blut. In einigen Fällen jedoch, in denen die Zellintegrität der Prostata geschädigt ist, nimmt die Passage ins Blut zu und ihr Wert im Blut steigt. Der Grund für den Anstieg des PSA-Spiegels im Blut bei Prostatakrebs liegt darin, dass das Tumorgewebe manchmal die Integrität der Prostatazellen stört.

Mit diesem Test, der anhand einer Blutprobe untersucht wird, ist eine frühzeitige Diagnose von Prostatakrebs möglich. Mit der Einführung dieses Tests begann die Sterblichkeitsrate aufgrund von Prostatakrebs zu sinken. Allerdings verringert die Tatsache, dass er außerhalb von Krebserkrankungen erhöht sein kann, die Spezifität und Sensitivität dieses Tests.

Die PSA-Werte weisen einen durchschnittlichen natürlichen Anstieg von 0,05 ng/ml pro Jahr auf.

Referenz für Psa-Normalwerte: Hans-Joachim Luboldt, Joachim F. Schindler, Herbert Rubben. Altersspezifische Referenzbereiche für Prostataspezifisches Antigen als Marker für Prostatakrebs.eau-ebu Update-Serie 5 (2007) 38–48.

– 0 – 2,5 ng/ml für 40-49-Jährige
– 0 – 3,5 ng/ml für 50-59-Jährige
– 0 – 4,5 ng/ml für 60 – 69 Jahre
– 0 – 6,5 ng/ml für 70 Jahre und älter

Es werden Normalwerte wie oben angegeben akzeptiert.

PSA kann auch je nach Rasse und Prostatavolumen variieren. Schwarze Männer haben höhere Werte als weiße Männer derselben Altersgruppe. Abgesehen von Krebs kann es nach BPH, Prostatitis, nach Geschlechtsverkehr, nach Biopsie, nach rektaler Untersuchung, Harnwegsinfektionen, Harnwegseingriffen (Kathetereinlage) und Operationen erhöht sein.

Ein plötzlicher PSA-Anstieg bei einem Mann mit einem normalen PSA-Wert ist in der Regel auf nicht krebsbedingte Ursachen zurückzuführen. In solchen Fällen ist damit zu rechnen, dass die höhenverursachende Situation behoben wird und einige Zeit vergeht. Die Normalisierung der nicht krebsbedingten Werte variiert je nach zugrunde liegender Ursache, dauert aber durchschnittlich 3-7 Tage.
Folglich bedeutet nicht jede PSA-Erhöhung, dass Krebs vorliegt, und ein niedriger Wert reicht nicht aus, um eine Krebserkrankung auszuschließen. Zu beachten ist, dass bei jedem fünften Patienten Prostatakrebs festgestellt wird, dessen Werte im Normbereich liegen.
Aus diesem Grund steht die digitale Prostatauntersuchung zusammen mit dem PSA-Wert bei der Diagnose von Prostatakrebs im Vordergrund. Bei Patienten mit Verdacht auf Krebs können einige zusätzliche Tests durchgeführt werden, um Prostatakrebs zu diagnostizieren.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein