15.8 C
London
Tuesday, May 28, 2024
StartGesundheitMukoviszidose

Mukoviszidose

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Mukoviszidose (CF) ist eine Erbkrankheit, die seit der Geburt die Schleim- und Schweißdrüsen im Atmungssystem, im Verdauungssystem und im Fortpflanzungssystem befällt. Mukoviszidose beeinträchtigt insbesondere die Funktion von Lunge, Bauchspeicheldrüse, Leber, Darm, Nebenhöhlen und Genitalien erheblich.

Bei Menschen mit Mukoviszidose verdickt sich der Schleim im Körper und wird klebrig. Dies führt zu Atembeschwerden und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer schweren Lungeninfektion.

Mukoviszidose betrifft auch die Bauchspeicheldrüse, wo die für die Verdauung der Nahrung notwendigen Enzyme ausgeschüttet werden, und verhindert die Freisetzung dieser Enzyme. Wenn Verdauungsenzyme den Dünndarm nicht erreichen können, kann die Nahrung nicht richtig aufgespalten werden und Nährstoffe werden nicht aufgenommen. Menschen mit Mukoviszidose können unter Beschwerden wie Ernährungsstörungen, Bauchschmerzen und schwerer Verstopfung leiden.

Mukoviszidose führt auch dazu, dass der Körper durch Schwitzen übermäßig viel Salz verliert, was zu übermäßigem Flüssigkeitsverlust, Hitzschlag, Müdigkeit, niedrigem Blutdruck und Herzproblemen führen kann. Auch hier besteht bei Menschen mit dieser Krankheit möglicherweise ein höheres Risiko, an Diabetes, Osteoporose und Unfruchtbarkeit zu erkranken.

Gründe dafür
Mukoviszidose ist eine Erbkrankheit, die durch eine Genmutation verursacht wird. Da die Krankheit durch rezessive Gene übertragen wird, tritt sie mit einer Wahrscheinlichkeit von 25 % bei Kindern von Männern und Frauen auf, die nicht erkrankt sind, aber Träger der Krankheitsgene sind.

Im Krankheitsfall können einige Mineralien nicht aus der Zelle transportiert werden, sodass Wasser nicht aus der Zelle abgegeben werden kann. Daher werden die produzierten Sekrete wie Schleim übermäßig dick und bilden Pfropfen in der Lunge und der Bauchspeicheldrüse. Der dichte Schleim, der sich in der Lunge ansammelt, schafft auch ein gutes Lebensumfeld für Mikroben, die von außen kommen, und daher kommt es häufig zu Lungeninfektionen.

Symptome
Mukoviszidose kann häufig bei der routinemäßigen Früherkennung von Neugeborenen diagnostiziert werden. In einigen Fällen (bei mildem Krankheitsverlauf) kann dies jedoch in der Zukunft verstanden werden.

Die Symptome einer Mukoviszidose sind wie folgt
– Salziges Leder
– Anhaltender Husten mit übermäßigem Schleim
– Häufige Lungeninfektionen
– Wachstums- und Entwicklungsverzögerung
– Öliger, übelriechender Stuhl
– Extrem dichter Speichel
– Unfruchtbarkeit
– Diabetes

Diagnosemethoden
Mukoviszidose kann durch Untersuchungen an Neugeborenen diagnostiziert werden. Eine Blutuntersuchung, sogenanntes Fersenblut, im Neugeborenenalter kann zu Ergebnissen führen, die auf Mukoviszidose schließen lassen. Um die Diagnose zu bestätigen und das Fortschreiten der Erkrankung in der Zukunft zu erkennen, können außerdem eine Reihe von Tests durchgeführt werden:

Schweißtest
Der Schweißtest misst den Anteil eines Mineralstoffs namens Chlor in den Schweißdrüsen.

Gentest
Untersucht werden Genmutationen, die Mukoviszidose verursachen.

Sputumtest
Es handelt sich um eine Untersuchung, die bei Lungeninfektionen durchgeführt werden kann.

Lungenfunktionstest
Es steuert die Sauerstoff- und Kohlendioxidaufnahme des Patienten.

Stuhltest
Es zeigt die Aufnahme von Fett im Stuhl an.

Behandlungsmethoden
Es gibt kein bekanntes Heilmittel für Mukoviszidose, aber neue Behandlungen helfen den Patienten, ein längeres und angenehmeres Leben zu führen. Die Behandlung von Menschen mit Mukoviszidose variiert je nach Verlauf und Schwere der Erkrankung.

Beratung
Es hilft, den Krankheitsverlauf durch Bewegung, Aufklärung, Ernährungsberatung und psychosoziale Beratung unter Kontrolle zu halten.

Lungenrehabilitation
Es besteht aus Übungen, die durchgeführt werden können, um die Bildung von Pfropfen in der Lunge zu verhindern und um sicherzustellen, dass sich der gebildete Auswurf nicht ansammelt und leicht abgesondert werden kann.

Physiotherapie
Es hilft dem Patienten mit verschiedenen Geräten und Übungstechniken, sich zu entspannen.

Sauerstoff Therapie
Diese Behandlung wird durchgeführt, um zu verhindern, dass der Sauerstoffgehalt im Blut aufgrund der Ansammlung von Schleim im Körper und häufigen Lungeninfektionen sinkt.

Lungentransplantation
Es handelt sich um eine Methode, die zur Behandlung von Lungenkomplikationen eingesetzt werden kann, wenn die Krankheit fortschreitet.

Diät mit hohem Kaloriengehalt
Aufgrund der Probleme im Verdauungssystem können Patienten mit Mukoviszidose nicht ausreichend Energie aus der Nahrung aufnehmen. Daher können Diäten verwendet werden, die aus Lebensmitteln mit höherem Energiegehalt bestehen.

Ernährungssonde
Ziel ist es sicherzustellen, dass Patienten, die ihre Ernährung nicht aufrechterhalten können, ernährt werden, indem ihnen mithilfe einer Sonde zusätzliche Nährstoffe zugeführt werden. Darüber hinaus werden entsprechende Behandlungen bei Komplikationen wie Lungeninfektionen und Pneumothorax eingesetzt, die krankheitsbedingt häufig auftreten.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein