14.9 C
London
Saturday, May 4, 2024

Herpes

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Was ist Herpes?
Herpes ist eine Virusinfektion, die durch die Übertragung des Herpes-simplex-Virus über die Haut entsteht und ein Leben lang wiederkehren kann. Als Herpes labialis bezeichnet man eine Herpesinfektion an der Lippe und einen Herpes genitalis im Genitalbereich; Darüber hinaus kann es zu einer Herpesinfektion auch in Organen wie Augen und Gehirn kommen.

Herpesinfektionen verschwinden normalerweise innerhalb einer Woche von selbst, wenn das Immunsystem der Person stark ist. Allerdings kann es auch zu schmerzhaften und juckenden Bläschen kommen. In solchen Fällen kann der Arzt Cremes oder verschiedene Medikamente verschreiben.

Damit die Behandlung positiv verläuft, sollte der Patient frühzeitig einen Arzt aufsuchen. Bei fortgeschrittenen Herpesinfektionen breiten sich die positiven Behandlungserfolge über einen längeren Zeitraum aus. Treten Herpesinfektionen mehrmals im Jahr auf, kann eine antivirale Behandlung erfolgen.

Herpesvirus
Es gibt zwei Arten von Herpes-simplex-Viren: Typ 1 und Typ 2. Während Herpesvirus Typ 1 für Infektionen im Gesichtsbereich wie Lippen- und Nasenbereich verantwortlich sein kann, kann Herpesvirus Typ 2 für Infektionen im Genital- und Analbereich verantwortlich sein, aber Herpesvirus Typ 1 kann auch bei Herpes im Intimbereich vorkommen Genitalbereich.

Herpes Typ 1 kann auf Menschen übertragen werden, meist im Kindesalter, durch direkten Hautkontakt (Küssen eines Familienmitglieds usw.), durch Gegenstände wie gewöhnliche Handtücher oder durch Tröpfchen aus dem Speichel der Person, die das Herpesvirus in sich trägt. Auch hier werden sowohl Typ 1 als auch Typ 2 bereits in der Jugend durch Geschlechtsverkehr übertragen. Normalerweise treten innerhalb von 2–20 Tagen Symptome auf.

Warum tritt Herpes an der Lippe auf?
Warum tritt Herpes auf den Lippen auf? Herpes im Lippenbereich verläuft milder als an anderen Stellen und verursacht keine großen Schmerzen. Es tritt um die Lippen oder um den Mund herum auf und erscheint als Blase. Beobachteter Herpes im Lippenbereich kann mit Herpes-Cremes, die in der Apotheke rezeptfrei erhältlich sind, innerhalb weniger Tage verschwinden.

Wie entsteht Herpes an der Lippe?
Herpes im Lippenbereich kann mehrmals auftreten und verschwindet in der Regel problemlos durch die Anwendung einer Herpescreme. Bei Herpes an den Lippen wird empfohlen, in dieser Zeit das Küssen von Kleinkindern und Babys zu vermeiden. Obwohl Herpes bei Kindern und Säuglingen nicht sehr häufig vorkommt, kann es beobachtet werden, wenn eine infizierte Person damit in Kontakt kommt.

Augenherpes
Das Herpes-simplex-Virus (HSV), auch Augenherpes genannt, tritt bei einer Infektion des Auges auf. Die häufigste Form heißt epitheliale Keratitis und betrifft die Hornhaut, die klare Vorderseite Ihres Auges.

Normalerweise Herpes am Auge; Es kann zu Schmerzen, Entzündungen, Augenrötungen, Hornhautrissen und schweren Sehstörungen kommen. Augenherpes wird in zwei Gruppen eingeteilt: leicht und schwer. Beide Gruppen können mit vom Arzt empfohlenen antiviralen Medikamenten behandelt werden.

Herpes bei Babys und Kindern
Das Herpesvirus kann gefährlich sein, wenn es während der Schwangerschaft vor der Geburt des Kindes übertragen wird. Das Herpesvirus, das normalerweise während der Geburt von der Mutter auf das Baby übertragen wird, kann beim Baby Augen-, Haut- und Zentralnervensysteminfektionen verursachen.

In solchen Fällen sollte eine antivirale Behandlung des Babys so schnell wie möglich von Kinderärzten geplant und behandelt werden. Da das Immunsystem von Kindern und Babys im Erwachsenenalter noch nicht entwickelt ist, sollten Herpespatienten den Kontakt mit Babys und Kindern meiden und sie weder berühren noch küssen. Babys und Kinder sollten so weit wie möglich gemieden werden, da sie das Virus stärker infizieren.

Ist Herpes ansteckend?
Herpes zählt zu den ansteckenden Krankheiten. Genitalviren können sich nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr verbreiten. Auch Herpes im Lippenbereich und anderen Bereichen verbreitet sich durch Kontakt. Herpes kann durch das Teilen von Gegenständen oder das Berühren einer infizierten Stelle übertragen werden.

Abgesehen davon kann es aber auch an verschiedenen Stellen des Körpers zu Herpes kommen, zum Beispiel bei hormonellen Veränderungen, Angst, Operationen oder extremem Stress.

Welcher Vitaminmangel verursacht Herpes?
Herpes entsteht nicht aufgrund eines Vitaminmangels. Bei der Behandlung von Herpes ist jedoch auch die Einnahme der Vitamine E und D zusammen mit den vom Arzt empfohlenen Medikamenten sehr sinnvoll, damit der Herpes schneller abklingt.

Herpes tritt meist dann auf und breitet sich aus, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Aus diesem Grund haben die Vitamine E und D keine direkte Wirkung bei der Behandlung von Herpes, sie tragen jedoch zur Stärkung des Immunsystems und zur Heilung von Herpes bei.

Gründe dafür
Warum tritt Herpes auf?
Herpes kann viele Ursachen haben. Zum Beispiel; Im Genitalbereich auftretender Herpes kann sowohl durch ungeschützten Geschlechtsverkehr als auch hormonell bedingt entstehen. Vor allem während der Menstruation schwankende Hormone beeinflussen die Sekrete im Genitalbereich und es kommt entsprechend zu Herpes (Herpes).

Was verursacht Herpes?
Es gibt viele Faktoren, die Herpes auslösen. Ungeschützter Geschlechtsverkehr, beispielsweise Kontakt mit einem infizierten Bereich. Aber abgesehen davon ist die Operation eines der anderen Elemente. Während der Operation kann es zu Herpes an verschiedenen Stellen des Körpers und einer Schwächung des Immunsystems kommen. Auch hier können Stress, Angst und Ängste Herpes verursachen.

Die Bedingungen, die Herpes auslösen, sind möglicherweise nicht bei jedem gleich. Es wird empfohlen, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen, um herauszufinden, was den Herpes verursacht hat.

Symptome
Was sind die Symptome von Herpes?
– Juckreiz
– Feuer
– Kribbeln auf den Lippen
– Trockene oder gereizte Haut an Lippen und Mund
– Kleine Blasen an den Lippen, am Zahnfleisch, am Gaumen oder in den Wangen
– Geschwollene Lymphknoten
– Muskelschmerzen
– Blasenbildung auf der Haut
– Es ist ein Ausschlag

Bei wiederkehrenden Anfällen (60-90 % Wiederholungen) macht der Patient entweder keinen Unterschied, oder es bilden sich kleine Bläschen, die nach leichtem Jucken und Brennen Wasser sammeln und durch Krustenbildung abheilen.

Nachdem das Virus infiziert ist, siedelt es sich in den Nervenganglien (Nervenzellkörpern) an und gelangt, wenn es eine geeignete Umgebung findet, von hier aus, indem es von Zeit zu Zeit dem Nervengewebe folgt und Herpes auf der Haut verursacht.

Herpes, der normalerweise in Zeiten verminderter Körperresistenz oder emotionalen Stresses auftritt, kann bei Frauen auch vor der Menstruation auftreten.

Diagnosemethoden
Eine Herpesinfektion ist für den Arzt oft leicht zu erkennen. Sein klinisches Erscheinungsbild reicht aus, um Herpes zu diagnostizieren. Gegebenenfalls können zur Abklärung der Diagnose Tests wie die Entnahme einer Herpesprobe und deren Untersuchung mit einem Tzank-Abstrich, z. B. Vermehrung durch Kultur und Bestimmung von Antikörpern (vom Körper produzierter körperspezifischer Abwehrstoff gegen das Virus) im Blut durchgeführt werden angewendet werden.

Behandlungsmethoden
Herpes-Behandlung
Es gibt heute keine definitive Behandlung für Herpes. Die verwendeten Virostatika (Medikamente gegen Virusinfektionen) kontrollieren die Infektion und lassen den bestehenden Herpes verschwinden, können das Virus jedoch nicht vollständig aus dem Körper vernichten. Das Virus bleibt in den Nervenganglien (dem Körper der Nervenzellen) stumm und wartet darauf, dass die Widerstandskraft des Körpers nachlässt oder auf einen Moment emotionalen Stresses.

Wie verläuft Herpes?
Die Behandlung von Herpes erfolgt episodisch und unterdrückend. Episodische Behandlung; Es wird bei akuten Anfällen eingesetzt und eine unterdrückende Behandlung wird in niedrigen Dosen für bis zu 1 Jahr angewendet, um die Anfallsdauer zu verkürzen und Anfällen bei Menschen mit häufigem Fieberbläschen vorzubeugen. Die verwendeten Medikamente können in Form von Cremes und Pillen vorliegen.

Nachdem man sich über die frühen Symptome informiert hat, kann eine frühzeitige Intervention dazu beitragen, dass ein aktiver Herpes schneller heilt. Für viele Menschen ist ein Kribbeln an der Lippe das erste Anzeichen dafür, dass Herpes auftreten kann.

Kann Herpes den Körper vollständig loswerden?
Nachdem das Herpesvirus eingenommen wurde, ist es nicht möglich, den Körper zu verlassen. Nach Abheilung der Krankheit nistet sich das Virus in den Nervenknoten ein und tritt in eine Ruhephase in Form des Winterschlafs ein. Mit der Schwächung des Immunsystems einer Person können sich in verschiedenen Regionen manchmal gleiche oder manchmal unterschiedliche Läsionen bilden.

Diese Perioden können erneut auftreten, wenn die Person gestresst ist, Fieber hat, hormonelle Unregelmäßigkeiten aufweist oder zu viel Sonnenlicht ausgesetzt ist. Für Menschen mit Herpesviren ist es sehr wichtig, ihr Immunsystem zu stärken, damit die Behandlung positiv anschlägt und das Virus nicht erneut auftritt.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein