17.1 C
London
Tuesday, May 28, 2024
StartGesundheitHeiserkeit

Heiserkeit

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Was ist Heiserkeit?
Wenn bei Ihrer normalerweise klaren Stimme Veränderungen und Heiserkeit an der Tagesordnung sind, ist es sinnvoll, den Ursachen hierfür auf den Grund zu gehen. Denn Heiserkeit kann als Krankheitssymptom und nicht als Krankheit auftreten.

Heiserkeit, die die Schwankungen Ihrer Stimmlautstärke und die Verschlechterung Ihrer Stimmqualität zum Ausdruck bringt, kann durch viele Probleme verursacht werden. Ihre Stimme kann schwach, zittern und heiser sein. Die Hauptursache dieser Beschwerden sind Infektionen im Kehlkopf und Probleme an den Stimmbändern.

Da es mit kurzfristiger Heiserkeit und einfachen Ursachen wie Erkältungen einhergeht, wird es ignoriert und verschwindet in kurzer Zeit. Es sollte jedoch nicht übersehen werden, dass eine langfristige Heiserkeit die Folge schwerwiegender Erkrankungen sein kann.

Gründe dafür
Ursachen für Heiserkeit
Die Stimmbänder, die Lunge sowie die für die Stimmbildung verantwortlichen Zungen-, Lippen- und Kiefermuskeln sind die drei Hauptstrukturen, die für die Stimmbildung verantwortlich sind.

Der Klang entsteht durch die Zusammenführung der Stimmbänder im Kehlkopf und das Schließen der Zwischenräume zwischen ihnen. Werden diese Lücken nicht vollständig geschlossen, kann man von Heiserkeit sprechen. Die Ursache für Heiserkeit kann durch eine Schädigung der Stimmbänder oder durch eine Reizung der Stimmbänder erklärt werden.

Heiserkeit; Erkrankungen der oberen Atemwege wie Grippe, Erkältungen, Erkältungen, Erkrankungen wie Reflux, der durch den sauren Inhalt im Magen zu Reizungen im Hals führt, Rauchen oder Passivrauchen, Konsum koffeinhaltiger Getränke oder alkoholischer Getränke, Schreien, dauerhaftes Singen Gesänge und Schreie mit hoher Lautstärke. Aufgrund von Stimmschäden, neurologischen Störungen, Allergien, Verformungen der Stimmbänder, Einatmen giftiger Substanzen, starken Hustenanfällen, Schlägen auf den Kehlkopf im Kehlkopf, abnormalen Strukturen in den Stimmbändern, im Rachen, Schilddrüse, Lungenkrebs, Pubertätsübergangszeit bei Jungen, Schilddrüse Es wird durch Faktoren wie Funktionsstörungen, Schwächung und Schädigung der Muskeln verursacht, die zur Klangerzeugung beitragen.

Das Auftreten von Heiserkeit kann durch neurologische Probleme, psychische Störungen, erbliche Erkrankungen, Schwangerschaft, eingenommene Medikamente und Hormone sowie bösartige Tumoren verursacht werden. Die häufigste Ursache für Heiserkeit ist eine akute Kehlkopfentzündung.

Wessen Heiserkeit kommt am häufigsten vor?
Wer hält seine Arbeit mit seiner Stimme aufrecht? Berufsgruppen wie Call-Center-Mitarbeiter, Hausierer, Lehrer, Ansager, Politiker und Sänger sind häufiger von Heiserkeit betroffen. Darüber hinaus tritt Heiserkeit im Alter zwischen 30 und 60 Jahren häufiger auf. Heiserkeit kann einige Stunden oder ein Leben lang anhalten.

Behandlungsmethoden
Behandlung von Heiserkeit
Wenn Ihre Heiserkeit länger als eine Woche anhält, sollten Sie einen Hals-Nasen-Ohrenarzt aufsuchen. Um Heiserkeit zu diagnostizieren, wird eine ausführliche Anamnese abgehört. Die Diagnose wird unter Berücksichtigung des gelegentlichen oder kontinuierlichen Auftretens von Heiserkeit, der Zunahme des Schweregrads morgens oder abends, der Berufstätigkeit des Patienten, systemischen Erkrankungen, genetischen Merkmalen, Rauchen und der Untersuchung der Stimmbänder gestellt.

Der Zweck der Langzeitheiserkeit besteht darin, zu verstehen, ob der Patient an einer Krebsart oder einer anderen Erkrankung als Krebs leidet. Im Zweifelsfall kann Ihr Arzt eine Biopsie anfordern. Nachdem die Diagnose gestellt wurde, wird der Behandlungsplan erstellt. Zu den Behandlungsmethoden gehören; Mit dem Rauchen aufhören, die Menge der täglich aufgenommenen Flüssigkeit erhöhen, die Stimme ausruhen kann gezählt werden.

Medikamente kommen bei Stimmbandentzündungen, Allergien und psychogener Heiserkeit zum Einsatz. Bei Objekten wie Polypen, Zysten, Tumoren, die in den Stimmbändern auftreten, werden zunächst Stimmtherapie und dann chirurgische Eingriffe durchgeführt.

Wenn ein chirurgischer Eingriff an der Stimmlippe erforderlich ist, sollte dieser nicht hinausgezögert werden. Darüber hinaus ist die Strahlentherapie eine wirksame Methode zur Beseitigung bösartiger Tumoren. Langfristige medikamentöse Behandlungen können eine Lösung für Reizungen sein, die durch Säurelecks im Magen verursacht werden.

Was ist gut gegen Heiserkeit?
– Bei einer Stimmbandentzündung, also einer akuten Kehlkopfentzündung, empfiehlt es sich, natürliche Behandlungsmethoden und den Teekonsum zu bevorzugen.
– Wenn Ihr Hals wund ist, können Sie mit warmem Salzwasser gurgeln, bis Ihr Hals entlastet ist.
– Das Einatmen trockener Luft zu Hause oder am Arbeitsplatz kann zu Halsreizungen führen. Daher ist es wichtig, die Luft in Ihrer Umgebung zu befeuchten. Sie können dies mit einer Dampfmaschine oder mit einer einfachen Methode tun, z. B. indem Sie ein nasses Handtuch auf die Heizung hängen. Auch eine warme Dusche hilft dabei, den Hals zu befeuchten.
– Sie können Lutschtabletten verwenden, um Ihre Halsschmerzen zu lindern.
– Um Heiserkeit zu lindern, können Sie 2 Esslöffel Essig und einen Teelöffel Honig in ein kleines Glas Wasser geben und verzehren.
– Entspannende Tees wie Kamille und Ingwer helfen, Halsschmerzen zu lindern und Sie zu entspannen.
– Das Hinzufügen von 4-5 Tropfen Zitrone zu 1 Teelöffel Honig und das Gurgeln beruhigt Ihren Hals.
– Der Verzehr von Knoblauch, auch natürliches Antibiotikum genannt, hilft bei der Behandlung von Heiserkeit.

Was tun gegen Heiserkeit?
– Mit dem Rauchen sollte aufgehört werden und darauf geachtet werden, dass man sich keinem Rauch aussetzt.
– Auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist zu achten.
– Es sollte darauf geachtet werden, keine koffeinhaltigen Getränke wie Kaffee, Cola und Alkohol zu verwenden.
– Achten Sie darauf, die Luft in Ihrem Zuhause nicht auszutrocknen.
– Überlasten Sie Ihren Magen in den späten Stunden nicht, vermeiden Sie säurehaltige Getränke und achten Sie darauf, auf einem hohen Kissen zu schlafen.
– Vermeiden Sie es, Ihre Stimme über einen längeren Zeitraum mit hoher Lautstärke zu verwenden.
– Achten Sie darauf, Ihre Stimme zu schonen, wenn Heiserkeit auftritt.
– Schlucken Sie die Nahrung, nachdem Sie sie gründlich gekaut haben.
– Vermeiden Sie scharfe und stark gewürzte Speisen.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein