14.5 C
London
Sunday, May 26, 2024
StartGesundheitFußverstauchung

Fußverstauchung

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Was ist eine Zehenverstauchung?
Eine Fußverstauchung ist die Bezeichnung für eine Verletzung, die durch Dehnung, Verdrehung oder Rotation der zähen Gewebebänder, Bänder genannt, verursacht wird, die die Beinknochen mit dem Fuß verbinden, was häufig auf eine falsche Bewegung zurückzuführen ist. Diese Bewegungen können die Bänder dehnen oder reißen, die helfen, die Knöchelknochen zusammenzuhalten.
Die meisten Knöchelverstauchungen werden durch Verletzungen der drei Bänder verursacht, die sich an der Außenseite des Knöchels befinden. Bänder tragen dazu bei, die Gelenke gesund zu halten, indem sie übermäßige Bewegungen verhindern. Eine Knöchelverstauchung tritt jedoch auf, wenn die Bänder über ihren normalen Bewegungsbereich hinaus gezwungen werden. Die meisten Knöchelverstauchungen werden durch Verletzungen der Bänder an der Außenseite des Knöchels verursacht.
Die Behandlung eines verstauchten Fußes hängt davon ab, wie schwer die Verletzung ist. Eine medizinische Untersuchung kann erforderlich sein, um festzustellen, wie stark der Knöchel verstaucht ist, und um eine geeignete Behandlung festzulegen.

Gründe dafür
Was verursacht Fußverstauchungen?
Eine Verstauchung tritt auf, wenn der Knöchel gezwungen wird, sich anders als in seiner normalen Position zu bewegen. Dies kann dazu führen, dass eines oder mehrere der Knöchelbänder gedehnt, teilweise gerissen oder vollständig gerissen werden.

Zu den Ursachen für eine Knöchelverstauchung gehören ein Sturz, der dazu führt, dass sich der Knöchel umdreht, eine unbeholfene Landung auf dem Fuß nach einem Sprung oder einer Drehung auf einem Fuß, Gehen oder Trainieren auf einer unebenen Oberfläche, eine andere Person, die während einer sportlichen Aktivität auf den Fuß tritt, oder auf it. ein absteigendes Objekt gefunden werden kann.
Es gibt auch mehrere Faktoren, die das individuelle Risiko einer Knöchelverstauchung erhöhen. Das Gehen oder Laufen auf unebenem Untergrund oder bei schlechten Feldbedingungen kann das Risiko einer Knöchelverstauchung erhöhen. Knöchelverstauchungen sind eine häufige Sportverletzung, insbesondere bei Sportarten, die ein häufiges Drehen oder Verdrehen des Fußes erfordern, wie z. B. Springen, Springen oder Basketball, Fußball, Trailrunning oder Tennis. Eine frühere Knöchelverletzung oder Verstauchung erhöht das Risiko einer erneuten Verstauchung. Eine Schwäche in den Knöcheln aufgrund von Inaktivität in Bezug auf Kraft oder Flexibilität und ähnliche Gründe können das Risiko einer Verstauchung beim Sport erhöhen. Schuhe, die nicht für den Fuß oder die Aktivität der Person geeignet sind, und Schuhe mit hohen Absätzen im Allgemeinen machen die Knöchel anfälliger für Verletzungen.

Symptome
Was sind die Symptome und Arten von Fußverstauchungen?
Die Anzeichen und Symptome eines verstauchten Fußes variieren je nach Schwere der Verletzung und umfassen Schmerzen, die hauptsächlich durch die Belastung des betroffenen Fußes verschlimmert werden. Andere Anzeichen und Symptome eines verstauchten Knöchels sind Empfindlichkeit beim Berühren oder Belasten des Knöchels, Instabilität, Blutergüsse, Schwellungen, Bewegungseinschränkungen und ein knallendes Gefühl oder Geräusch im Knöchel zum Zeitpunkt der Verletzung.
Menschen, die Schmerzen und Schwellungen im Knöchel haben und vermuten, dass sie eine Verstauchung haben, sollten so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Nur persönliche Pflegemaßnahmen können der einzige Bedarf des Einzelnen sein, aber eine vollständige Bewertung der Situation sollte mit Hilfe eines Arztes erfolgen, um die Gesundheit des Sprunggelenks langfristig zu schützen. Wenn Anzeichen und Symptome im Knöchel schwerwiegend sind, kann es zu einer erheblichen Beschädigung eines Bandes oder zu einem Knochenbruch im Knöchel oder Unterschenkel kommen.

Diagnosemethoden
Wie wird eine Zehenverstauchung diagnostiziert?
Um eine Fußverstauchung zu diagnostizieren, führt der Arzt zunächst eine körperliche Untersuchung durch, bei der Knöchel, Fuß und Bein der Person untersucht werden, und zielt darauf ab, die Krankengeschichte des Patienten zu erfahren, indem er verschiedene Fragen stellt. Der Patient sollte dem Arzt alle Symptome, die er während dieser Untersuchung beobachtet, mitteilen und Informationen über andere Zustände oder Krankheiten, die er möglicherweise hat, mitteilen. Während der körperlichen Untersuchung berührt der Arzt die Haut um die Wunde herum, um nach empfindlichen Punkten im Handgelenk zu suchen, und bewegt den Fuß der Person, um den Bewegungsbereich zu überprüfen und zu verstehen, welche Positionen Beschwerden oder Schmerzen verursachen.
In Fällen, in denen die Verletzung schwerwiegend ist, kann der Arzt empfehlen, eine oder mehrere bildgebende Scan-Methoden durchzuführen, um die Möglichkeit eines Knochenbruchs in Betracht zu ziehen oder das Ausmaß der Bänderschädigung weiter zu beurteilen.

Während der Röntgenaufnahme, die bei Bildscans an vorderster Front steht, wird eine kleine Menge Strahlung durch den Körper der Person geleitet, um Bilder der Knöchelknochen zu erzeugen, was zu einem Bild der Knochen im Inneren führt. Röntgen ist eine effektive Methode, insbesondere um das Vorhandensein von Knochenbrüchen zu erkennen.

Auch die MRT oder Magnetresonanztomographie verwendet ein starkes Magnetfeld, um detaillierte Querschnitts- oder dreidimensionale Bilder der weichen inneren Strukturen des Sprunggelenks, einschließlich der Bänder, zu erzeugen.

Die Computertomographie, kurz CT-Scans, kann mehr Details über die Knochen und den Gelenkbereich offenbaren. Ein CT-Scan nimmt Röntgenbilder aus vielen verschiedenen Winkeln auf und kombiniert sie, um je nach Bedarf Querschnitts- oder 3D-Bilder zu erstellen.

Bei der Ultraschallbildgebung werden Schallwellen verwendet, um Echtzeitbilder zu erzeugen. Diese Bilder können Ärzten helfen, den Zustand der Bänder oder Sehnen des Fußes in verschiedenen Positionen zu beurteilen.

Behandlungsmethoden
Wie behandelt man Fußverstauchungen?
Die Behandlung eines verstauchten Knöchels hängt von der Schwere der Verletzung ab. Die Hauptziele der Behandlung bestehen darin, Schmerzen und Schwellungen in diesem Bereich zu reduzieren, das Band heilen zu lassen und die normale Funktion des Sprunggelenks wiederherzustellen. Bei schwerwiegenderen Verletzungen kann die Person an einen auf Verletzungen des Bewegungsapparates spezialisierten Orthopäden oder einen Facharzt für physikalische Medizin und Rehabilitation überwiesen werden.

Zusätzlich zu individuellen Maßnahmen bei der Behandlung vieler Fälle von Knöchelverstauchungen können verschiedene rezeptfreie Schmerzmittel für den Einzelnen hilfreich sein, um Knöchelschmerzen zu behandeln. Vor der Einnahme dieser Medikamente sollte ein Arzt konsultiert werden.

In einigen Fällen muss die Person möglicherweise Krücken verwenden, bis der Schmerz nachlässt, da das Gehen mit einem verstauchten Knöchel schmerzhaft sein kann. Abhängig von der Schwere der Verstauchung kann der Arzt eine elastische Bandage, ein Sportband oder eine Knöchelbandage empfehlen, um den Knöchel zu stabilisieren. Im Falle einer sehr schweren Verstauchung kann ein Gips- oder Wanderschuh erforderlich sein, um den Knöchel zu immobilisieren, während die Sehne heilt.

Sobald die Schwellung und der Schmerz im Knöchel weit genug abgeklungen sind, um eine normale Bewegung im Knöchel zu ermöglichen, wird der Arzt die Person bitten, mit einer Reihe von Übungen zu beginnen, um die Bewegungsfreiheit, Kraft, Flexibilität und Stabilität des Knöchels wiederherzustellen. Welche Übungen sinnvoll sind und wie vorzugehen ist, erklärt der Arzt oder Physiotherapeut.

Gleichgewichts- und Stabilitätstraining ist besonders wichtig, um die Knöchelmuskulatur zu trainieren, um das Gelenk zu stützen und wiederholte Verstauchungen zu vermeiden. Diese Übungen können eine Vielzahl von Gleichgewichtsherausforderungen umfassen, wie z. B. das Stehen auf einem Bein.

Personen, die sich beim Sport oder beim Sport die Knöchel verstaucht haben, sollten mit ihrem Arzt absprechen, wann sie diese Aktivitäten wieder aufnehmen können. Der Arzt kann es für angebracht halten, je nach Sportzweig der Person unterschiedliche spezifische Aktivitäts- und Bewegungstests durchzuführen.

In selteneren Fällen kann nach längerer Physiotherapie und Rehabilitationsübungen ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, wenn die Verletzung nicht heilt oder das Sprunggelenk instabil bleibt. Eine Operation kann durchgeführt werden, insbesondere um ein nicht heilendes Band zu reparieren oder ein beschädigtes Band mit Gewebe aus einem anderen Band oder einer anderen Sehne wieder aufzubauen:

Änderungen des Lebensstils und häusliche Pflege bei verstauchten Zehen
Personen mit verstauchten Knöcheln sollten sich ausruhen und Aktivitäten vermeiden, die Schmerzen, Schwellungen oder Beschwerden verursachen.
Unmittelbar nach der Knöchelverstauchung sollte für 15 bis 20 Minuten ein Eisbeutel auf den Knöchel gelegt werden. Dies sollte alle zwei bis drei Stunden wiederholt werden, solange die Person wach ist. Personen mit Gefäßerkrankungen, Diabetes oder ähnlichen Erkrankungen sollten jedoch ihren Arzt konsultieren, bevor sie Eis anwenden.

Einzelpersonen sollten den Knöchel mit einem elastischen Verband binden, um die Schwellung zu stoppen, bis die Schwellung aufhört, sich auszudehnen. Diese Bindung sollte jedoch nicht so eng sein, dass sie die Zirkulation behindert. Beim Wickeln einer Gliedmaße sollte mit dem Wickeln am weitesten vom Herzen entfernten Punkt begonnen werden. Ruhen oder Schlafen mit erhöhtem Knöchel über Herzhöhe, insbesondere nachts, hilft der Schwerkraft, Schwellungen zu reduzieren, indem überschüssige Flüssigkeit, die sich in diesem Bereich ansammelt, abgeleitet wird.

Wie wird ein Fuß verstaucht?
Unter normalen Umständen ist eine Knöchelverstauchung ein Zustand, der sich mit der Zeit mit Hilfe individueller Pflegemethoden und Schmerzmitteln, die mit ärztlicher Beratung verwendet werden können, spontan zurückbilden kann. Während der Selbstbehandlung einer Knöchelverstauchung sollten Personen ihre Handgelenke ruhen lassen, den Knöchel nicht zu fest umwickeln, um eine Schwellung des Knöchels zu kontrollieren, und den verstauchten Knöchel hoch halten. Diese Methoden können dazu beitragen, dass der Knöchel in vielen Fällen innerhalb von zwei bis drei Tagen zu heilen beginnt. In einigen schweren Fällen können jedoch weitere medizinische Eingriffe erforderlich sein.

Wie kann man Zehenverstauchungen vorbeugen?
Es gibt verschiedene Vorsichtsmaßnahmen, die getroffen werden müssen, um einen verstauchten Knöchel zu vermeiden. Dazu gehören angemessene Aufwärmübungen vor dem Training oder Sport. Einzelpersonen sollten sportliche Aktivitäten oder Aktivitäten vermeiden, bei denen ihre Fitness nicht ausreicht. Dank Gleichgewichtsübungen und Stabilitätstraining soll der Mensch eine gesunde Muskelkraft und Beweglichkeit erhalten. Es ist notwendig, beim Gehen, Laufen oder Arbeiten auf einer unebenen Oberfläche vorsichtiger als gewöhnlich zu sein. Einzelpersonen sollten Schuhe wählen, die die richtige Größe für ihre Füße und die richtige für die Aktivität sind, die sie gerade ausüben, und insbesondere die Verwendung von Schuhen mit hohen Absätzen minimieren. Personen mit einem geschwächten oder zuvor verletzten Knöchel sollten eine Knöchelstütze oder ein Band verwenden, wie von ihrem Arzt verordnet.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein