15.4 C
London
Monday, May 27, 2024

Ferritin

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Wenn Sie unter verschiedenen gesundheitlichen Problemen leiden und sich bei einer Gesundheitseinrichtung bewerben, werden Blutuntersuchungen routinemäßig von Ihnen verlangt, um die Situation zu bestimmen. Bei einem vollständigen Blutbild, auch Blutbild genannt, stehen die zu kontrollierenden Parameter fest.

Diese; die Anzahl der roten und weißen Blutkörperchen in der Blutflüssigkeit, die Anzahl der Blutplättchen und einige biochemische Berechnungen. Diese Parameter werden als RDW, HCT, MCHC, HGB ausgedrückt. Eines davon ist HGB oder Hämoglobin.

Hämoglobin ist ein eisenreiches Protein, das im Knochenmark produziert und in roten Blutkörperchen gespeichert wird. Der Sauerstoff in der Luft, die in die Lungen eintritt, wird zu den Körpergeweben transportiert, indem er am Hämoglobin im Blut haftet. Und das im Gewebe gebildete Kohlendioxid haftet am Hämoglobin und gelangt in die Lunge, wo es aus dem Körper ausgeschieden wird. Mit der logistischen Unterstützung des Proteins Hämoglobin findet ein im Körper ablaufender Lebenszyklus statt.

Das Protein Hämoglobin sorgt dafür, dass rote Blutkörperchen die Form einer Scheibe annehmen, sich leichter im Körper bewegen und geschützt sind.

Da Hämoglobin der Parameter ist, der die Menge an Eisen im Körper anzeigt, ist es der erste Parameter, der bei Anämie oder Eisenmangelproblemen überprüft wird.

Ferritin ist der Proteinkomplex, der für die Speicherung und Verwertung des mit der Nahrung aufgenommenen Eisenminerals verantwortlich ist. Ferritin ist für die Auflösung, Speicherung und Freisetzung von Eisen zuständig und gilt auch als Eisenspeicher. Der Ferritin-Test wird verwendet, um die Menge an Eisen im Körper zu messen.

Was ist Ferritin?
Eisenmineral, das mit verschiedenen Lebensmitteln in unseren Körper aufgenommen wird, spielt eine wichtige Rolle für das Funktionieren des Stoffwechsels. Die im Blut am häufigsten vorkommenden Zellen sind die roten Blutkörperchen (Erythrozyten, rote Blutkörperchen). Erythrozyten sind für den Transport von Sauerstoff und Kohlendioxid im ganzen Körper verantwortlich. Die Fähigkeit des Erythrozyten, diese Aufgabe zu erfüllen, hängt vom Eisenmineral ab.

Da Ferritin ein Protein ist, das Eisen im Körper speichert und dessen Freisetzung steuert, wird es auch als Eisenspeicher bezeichnet. Im Protein Ferritin sind etwa 4.500 Eisenmoleküle gespeichert. Ein Ferritin-Test kann durchgeführt werden, um festzustellen, ob genügend Eisen im Körper vorhanden ist.
Obwohl der optimale Ferritinwert je nach Faktoren wie Alter und Geschlecht variiert, können wir Werte von 20-200 ml/ng für Frauen und 20-500 ml/ng für Männer angeben. Der offensichtliche Grund für die niedrige Rate bei Frauen ist die regelmäßige Menstruationsblutung jeden Monat.

Niedriges Ferritin
Das Ferritinverhältnis, das unter den optimalen Werten liegt, weist auf das niedrige Eisenverhältnis im Körper hin. Eisenmangel wird im Volksmund Anämie oder Anämie genannt. Da Eisenmangel die Produktion von roten Blutkörperchen negativ beeinflusst, tritt eine Eisenmangelanämie auf.

Unter den Faktoren, die niedriges Ferritin verursachen; Übermäßiger Konsum von Tee und Kaffee, unregelmäßige Ernährung, starke Menstruation, Schwangerschaft, häufige Geburten, häufiger Verzehr von verarbeiteten Fleischprodukten, Zöliakie, Vitamin-C-Mangel, chronische Krankheiten, Blutverlust durch verschiedene Verletzungen, Magen- und Darmprobleme können gezählt werden.

Es kommt zu einer Verschlechterung der Funktion von Organen und Geweben, die aufgrund von Eisenmangel nicht genügend Sauerstoff erhalten können. Dies ebnet den Weg für Unbehagen. Ziemlich müde fühlen, Lethargie, Angstattacken, Appetitlosigkeit, Verlangen nach Erde und Kalk, Schwindel und Schmerzen, ständiges Kältegefühl, Vergesslichkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Problem mit Haarausfall, ekelhafte Hautfarbe, Schwäche der Nägel, Taubheitsgefühl in den Fingern des sexuellen Verlangens kann das Restless-Legs-Syndrom aufgrund eines niedrigen Ferritin-Verhältnisses auftreten.

Behandlung von niedrigem Ferritin
Es ist sehr wichtig, sich auf die zugrunde liegende Ursache zu konzentrieren, da ein niedriger Ferritin-Wert ein Zeichen für einige Gesundheitsprobleme sein kann. Die Fehlgeburt, die sich aufgrund der Krankheiten entwickelt, die Blutungen verursachen, erholt sich mit der Kontrolle der Blutung.

Wenn sich aufgrund einer Krankheit kein niedriger Ferritinwert entwickelt, können mit Zustimmung des Arztes einige Medikamente und Eisenpräparate verabreicht werden. In manchen Fällen kann es notwendig sein, die Ernährung entsprechend zu gestalten, ebenso wie Eisenpräparate.

Der Verzehr von eisenbildenden Lebensmitteln, insbesondere von rotem Fleisch, sollte gesteigert werden. Es sollte darauf geachtet werden, Tee oder Kaffee nicht unmittelbar nach den Mahlzeiten zu konsumieren. Vitamin C sollte eingenommen werden. Es ist wichtig, viel Obst zu sich zu nehmen.

Der Verzehr von eisenreichen Lebensmitteln wie Innereien, Schalentieren, Brokkoli, grünen Bohnen, Kohl, Bohnen, Linsen, Tofu und angereichertem Getreide erhöht das Eisen in Ihrem Körper.

Wenn eine vegane oder vegetarische Ernährung bevorzugt wird, sollten Nahrungsergänzungsmittel angewendet werden. Rauchen und Alkoholkonsum sollten vermieden werden. In einigen Fällen kann eine Bluttransfusion erforderlich sein.

Ferritin-Höhe
Ein hoher Ferritinwert weist darauf hin, dass zu viel Eisen im Körper gespeichert ist und ein Problem darstellt, das schwerwiegende Folgen haben kann.
Krankheiten, die hohes Ferritin verursachen; Lebererkrankungen durch übermäßigen Alkoholkonsum, Hämochromatose, Schilddrüsenüberfunktion, Leukämie, Diabetes, Hepatitis C.

Symptome wie sexuelle Zurückhaltung, Herzklopfen, Müdigkeit, Bauch- und Brustschmerzen, Gelenkschmerzen, Gewichtsverlust weisen auf einen hohen Ferritinspiegel hin und sollten unbedingt in Erwägung gezogen werden.

Ferritin Höhenbehandlung
Wenn als Ergebnis des Ferritin-Tests eine Ferritin-Erhöhung diagnostiziert wird, sollten die zugrunde liegenden Ursachen sofort untersucht werden. Liegt keine Erkrankung vor, kann der Ferritinspiegel medikamentös kontrolliert werden.

Und als Ergänzung kann es empfehlenswert sein, Kaffee, grünen Tee, kalziumreiche Zutaten zu konsumieren, sich dauerhaft zu bewegen und Mineralstoffe wie Zink und Magnesium einzunehmen. Denn das sind Faktoren, die die Eisenaufnahme reduzieren.

Auch eine Blutspende kann das überschüssige Eisen im Körper teilweise abbauen.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein