17.4 C
London
Thursday, May 23, 2024
StartFrauenDetaillierter Ultraschall in der Schwangerschaft

Detaillierter Ultraschall in der Schwangerschaft

Date:

Verwandte Inhalte

Mundkrebs

allgemeine Förderung Was ist Mundkrebs? Mundkrebs; Es umfasst Krebsarten, die im...

Was ist Vitamin A?

allgemeine Förderung Was ist Vitamin A? Vitamin A ist eine Art...

Trockener Mund

Die Abnahme des Speichels, der bei einer gesunden Person...

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch kann das tägliche Leben von Menschen mit diesem...

Was ist Aphtha und wie verläuft sie?

Aphtha, im Volksmund auch als wunde Stellen im Mund...

allgemeine Förderung
Mit Ultraschalluntersuchungen, die in bestimmten Schwangerschaftswochen durchgeführt werden, werden wichtige Daten sowohl für die Gesundheit des Babys als auch der Mutter gewonnen.

Dank Ultraschallgeräten kann die Schwangerschaft sehr genau untersucht werden.

Eine ausführliche Ultraschalluntersuchung in den ersten Wochen, die zum Nachweis einer eventuell vorhandenen Anomalie des Babys oder zur Früherkennung einer Krankheit durchgeführt wird, die ein Risiko für die Entwicklung darstellt und das nächste Leben des Babys bedroht, wird zum Schutz der Gesundheit durchgeführt von Mutter und Kind.

In den fortgeschrittenen Schwangerschaftswochen werden Ultraschallverfahren eingesetzt, um die Durchblutung des Babys zu beurteilen, die Entwicklung des Babys zu beurteilen, das Wohlbefinden des Babys festzustellen und schließlich zu beurteilen, ob eine Chance auf eine normale Entwicklung besteht. vaginale Entbindung.

Die folgenden Verfahren, die von Spezialisten für Perinatologie durchgeführt und dem Patienten als Bericht vorgelegt werden, werden in der Perinatologie und bei Risikoschwangerschaften angewendet.

Was ist detaillierter Ultraschall, wann wird er durchgeführt?
“Detailed Ultrasound” oder “Detailed Ultrasound” Untersuchung ist im Gegensatz zu Ultraschalluntersuchungen, die während der normalen Schwangerschaftsnachsorge durchgeführt werden, eine Untersuchung mit hoher Bildqualität, bei der alle Organe des Babys untersucht werden.

Wird in diesen Schwangerschaftswochen ein detaillierter Ultraschall gemacht?
– 11-13. Woche (bei allen Schwangeren)
– 18-23. Woche (bei allen Schwangeren)
– 24. Woche und später (bei Risikoschwangerschaften)

Ein detaillierter Ultraschall wird von einem Perinatologen durchgeführt, der auf Risikoschwangerschaften, angeborene Behinderungen und Krankheiten spezialisiert ist.

Die Ultraschalluntersuchung schadet Ihnen und Ihrem Baby nicht. Der ausführliche Ultraschallbericht beinhaltet den aktuellen Schwangerschaftsstatus und eine ausführliche anatomische Untersuchung. Dieser Bericht enthält Details über den Zustand des Babys zum Zeitpunkt der Vorstellung und ggf. Beratungsinformationen.

Scrollen Sie auf der Seite für detaillierte (detaillierte) Ultraschallwochen und Untersuchungen.

Ultraschall im ersten Trimester der Frühschwangerschaft
Die Bewertung der Schwangerschaft in bestimmten Wochen nach dem Einsetzen in den Mutterleib wird mit dem Ziel durchgeführt, einige wichtige Situationen zu erkennen. Dieses Verfahren ist keine Untersuchung, die der Mutter und dem Baby schadet. In dem als Ergebnis der Transaktion erstellten Bericht werden Informationen über Folgendes gegeben;

– Anzahl und Lage der Fruchtblase
– Abgrenzung einer Schwangerschaft von einer inneren oder Eileiterschwangerschaft
– Die Struktur der Fruchtblase, die die Entwicklung zeigt
– Herzfrequenz und Rhythmus des Babys
– Prüfung, ob die Ehegatten der Babys ledig oder bei Zwillingsschwangerschaften getrennt leben
– Beurteilung des Gebärmutterhalses (Cervix)
– Ob Blutungen im Zusammenhang mit der Fruchtblase vorliegen

Unsere Patientinnen, die sich für Perinatologie und Risikoschwangerschaften bewerben, werden in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten einer Ultraschalluntersuchung unterzogen und befundet.

11-13. Woche Detaillierte Ultraschalluntersuchung
Ausführliche Erstuntersuchung des Babys im Mutterleib 11-13. erfolgt unter der Woche. Diese Ultraschalluntersuchung ist die erste detaillierte Ultraschalluntersuchung, die am Baby durchgeführt wird.

Der Eingriff wird abdominal und vaginal durchgeführt.

11-13, die als erster Schritt der detaillierten Prüfung akzeptiert wird. Die folgenden Informationen über Ihr Baby werden mit dem Ultraschallverfahren erhalten;

– Entwicklungswoche des Babys
– Wohnsitz des Ehepartners des Babys
– Menge an Babywasser
– Messung der Dicke der Nackentransparenz des Babys
– Untersuchung des Nasenbeins des Babys
– Wichtige Erkenntnisse über die Herzstruktur des Babys
– Erste und wichtige Informationen zu den anderen Entwicklungsbereichen des Babys, wie Gehirn, Magen, Nieren, Blase, Bauchdecke, Darm, Wirbelsäule, Hände und Füße.
– Untersuchung der speziellen Gefäßstrukturen des Babys mit Farbdoppler
– Beurteilung des Gebärmutterhalses (Cervix)

Nach der Ultraschalluntersuchung wird Ihnen die Beurteilung Ihres Arztes, die diese Informationen und andere überwachte Befunde enthält, in einem Bericht vorgelegt.

11-13. Wochentest ist das erste detaillierte Ultraschallverfahren, das am Baby durchgeführt wird. Auf diese Weise wird die erste Untersuchung der Möglichkeit einer genetischen und sichtbaren Behinderung Ihres Babys durchgeführt. 11-13 in Perinatologie und Risikoschwangerschaften. Wöchentlich wird eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

18-23. Woche Detaillierte Ultraschalluntersuchung
Nach dem ersten Trimester detaillierte Ultraschalluntersuchung, 18-23 Schwangerschaftswochen. Eine zweite detaillierte Ultraschalluntersuchung wird zwischen Wochen und Wochen durchgeführt.

Die ausführliche bzw. ausführliche Sonographie gehört zu den wichtigsten Parametern der Schwangerschaftsnachsorge.

Wie wird es angewendet?
Wie wird eine detaillierte Ultraschalluntersuchung durchgeführt?
Sie können die detaillierten Ultraschallschritte in der folgenden Reihenfolge sehen;

Einen Termin vereinbaren
Das Verfahren kann bei allen Schwangerschaften nach der 18. Woche angewendet werden. Durch die Berechnung der passenden Schwangerschaftswoche (18-23 Wochen) können Familien einen Termin für einen geeigneten Tag vereinbaren.

Kommen zu einem Termin
Der Vorgang kann aufgrund seiner Beschaffenheit durchschnittlich 30-45 Minuten dauern. Dieser Zeitraum kann manchmal 1 Stunde dauern und manchmal in den folgenden Tagen wiederholt werden.

Sollte ich während des Eingriffs hungrig oder satt sein?
Für diese Untersuchung müssen Sie nicht hungrig sein.

Wie wird das Verfahren durchgeführt?
Es ist ein Ultraschallverfahren, das normalerweise am Bauch durchgeführt wird. Am Ende des Eingriffs wird vaginal eine Ultraschalluntersuchung zur Vermessung des Gebärmutterhalses und ggf. einiger Details durchgeführt.

Was enthält der Bericht?
Der ausführliche Ultraschallbericht beinhaltet den aktuellen Schwangerschaftsstatus und eine ausführliche anatomische Untersuchung. Dieser Bericht enthält Details über den Zustand des Babys zum Zeitpunkt der Vorstellung und ggf. Beratungsinformationen.

Kann ein detaillierter Ultraschall erneut durchgeführt werden?
Sie haben dieses Verfahren schon einmal in einem anderen Zentrum durchführen lassen, und wenn Sie es erneut durchführen lassen möchten, können Sie es tun. Die Ultraschalluntersuchung schadet Ihnen und Ihrem Baby nicht.

Wird das ausführliche Ultraschallverfahren in den folgenden Wochen wiederholt? 18-23 im Allgemeinen für detaillierte Ultraschalluntersuchungen. Obwohl das Wochenintervall festgelegt ist, kann eine detaillierte Untersuchung durchgeführt werden, um bestimmte Regionen in fortgeschrittenen Schwangerschaftswochen erneut zu untersuchen.

Detaillierte (detaillierte) Ultraschalluntersuchungen werden in Perinatologie und Risikoschwangerschaften angeboten.

Ultraschall des fetalen Herzens – Echokardiographie
Die erste Herzuntersuchung des Babys im Mutterleib findet am 11.-13. Tag der Schwangerschaft statt. Es wird im 1. Trimester eine detaillierte Ultraschalluntersuchung in Wochen durchgeführt. Diese Untersuchung sollte jedoch in den späteren Schwangerschaftswochen wiederholt werden.

18-23. Das Herz des Babys wird mit einer detaillierten Ultraschalluntersuchung, die zwischen Wochen und Wochen durchgeführt wird, neu bewertet.

Die 22. Woche ist jedoch der geeignete Zeitpunkt für eine spezielle Untersuchung des fetalen Herzens. Einige Herzerkrankungen manifestieren sich in den späteren Wochen der Schwangerschaft. Aus diesem Grund wird diese Untersuchung bei möglichen Risikofaktoren in den späteren Schwangerschaftswochen wiederholt.

– Schwangerschaften und Risikofaktoren, für die eine fetale Herzuntersuchung besonders empfohlen wird, sind wie folgt;
– Familien mit einem Baby mit einer Herzanomalie in einer früheren Schwangerschaft
– Werdende Mütter mit bestimmten Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes
– Familien mit einem angeborenen Herzfehler bei der Mutter oder dem werdenden Vater
– Zwillingsschwangerschaften mit eineiigen Zwillingen
– Werdende Mütter mit der Sara-Krankheit
– Werdende Mütter, die in den frühen Stadien der Schwangerschaft einige Infektionen hatten
– Werdende Mütter mit Drogenkonsum einer bestimmten Gruppe
– Babys, deren fetale Herzkrankheit bei den Untersuchungen im 1. und 2. Trimester nicht ausgeschlossen werden konnte

Bei Vorliegen der oben genannten Risikofaktoren wird das Herz des Babys genauer befundet und dieses Ultraschallverfahren in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft wiederholt.

Die fetale Echokardiographie wird in der Perinatologie und bei Risikoschwangerschaften angeboten.

24 Wochen und darüber Ausführliche Ultraschalluntersuchung
Normalerweise wird empfohlen, alle Schwangerschaften in bestimmten Wochen mit einer ausführlichen Ultraschalluntersuchung zu untersuchen.

Diese Verfahren werden während bestimmter Schwangerschaftswochen durchgeführt. Diese;

– 11-13. Woche (1. Trimester) detailliertes Ultraschallverfahren
– 18-23. Woche (2. Trimester) detaillierter Ultraschalluntersuchungsprozess

In einigen Fällen kann es jedoch erforderlich sein, die Entwicklungen in den späteren Schwangerschaftswochen erneut zu untersuchen und neu zu bewerten und der Familie einen detaillierten Ultraschallbericht zu geben.

Manchmal können Patienten die detaillierte Ultraschallwoche aus besonderen Gründen verzögern.

Aus diesen und ähnlichen Gründen wird auch in fortgeschrittenen Schwangerschaftswochen eine ausführliche Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

In der Perinatologie und bei Risikoschwangerschaften wird eine detaillierte Ultraschalluntersuchung auch bei Patientinnen durchgeführt, die sich ab der 24. Woche bewerben.

Farbdoppler- und biophysikalische Profiluntersuchung
Ab den ersten drei Schwangerschaftsmonaten kann bei Bedarf jede Schwangerschaftswoche eine Farbdoppleruntersuchung durchgeführt werden, um die Entwicklung des Babys, den Zustand der Gefäßkommunikation zwischen Mutter und Baby und die Blutflussinteraktionen des Babys zu messen Föten in Mehrlingsschwangerschaften.

Insbesondere bei Risikoschwangerschaften kommt die Farbdoppleruntersuchung zum Einsatz, die in der routinemäßigen Schwangerschaftsnachsorge nicht erforderlich ist.

Einige dieser Situationen sind:

– Bedingungen mit Entwicklungsverzögerung
– Vermindertes Wasser des Babys
– Beeinträchtigung des Kreislaufs des Babys
– Bewertung der Herzfunktion des Babys
– Verminderte Bewegung des Babys im Mutterleib
– Merkmale des fetalen plazentaren Blutflusses bei Mehrlingsschwangerschaften

In solchen Fällen ist die Farbdoppler-Sonographie für die Beurteilung des Zustands des Babys im Mutterleib von großer Bedeutung.

Die biophysikalische Untersuchung (Bewertung) ist ein Bewertungssystem, das durch Hinzufügen der NST-Methode (Non-Stress-Test) zusätzlich zur Untersuchung des Tonus, der Atmung, des Wassers und der Bewegungen des Babys im Mutterleib erstellt wird.

Bei Risikoschwangerschaften werden Farbdoppler-Ultraschall und biophysikalische Untersuchungsdienste angeboten.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website enthalten allgemeine Informationen. Es wird niemals medizinischer Rat gegeben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich Ihrer gesundheitlichen Beschwerden. Die von uns bereitgestellten Informationen ersetzen niemals eine ärztliche Diagnose und stellen kein Rezept dar. Empfiehlt, dass Sie eine Expertenmeinung einholen; Wir möchten Sie daran erinnern, dass unsere Website nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden kann, die andernfalls auftreten könnten.

Abonnieren

- Erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Premium-Inhalte

- Verpassen Sie nie wieder eine Geschichte mit aktiven Benachrichtigungen

- Entdecken Sie hilfreiche und hilfreiche Inhalte

Neueste Inhalte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein